Allgemeine Geschäftsbedingungen

Auf Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) kommt zwischen der Kundin/dem Kunden (im Folgenden: der Kunde) und der Sprachschule Linguva, vertreten durch Miriam El Annabi (Pater-Kolbe-Str. 15, 48163 Münster), nachfolgend Anbieter genannt, der Vertrag zustande.

Anmeldung und Vertragsschluss

Die Anmeldung ist durch den Kunden verbindlich und erfolgt ohne Unterschrift per E-Mail oder per Online-Formular. Vor der Anmeldung wird auf diese allgemeinen Vertragsbedingungen hingewiesen. Mit der Zusendung der Anmeldebestätigung per Email kommt der Vertrag zustande. Linguva behält sich das Recht vor, Anmeldungen abzulehnen. Nach der Anmeldung und der Ermittlung des Sprachniveaus des Kunden, wird ein Platz im passenden Kurs verbindlich reserviert. Das Zustandekommen von Gruppenkursen hängt von der Anzahl der Anmeldungen ab. Sollte für einen Kurs die nötige nicht erreicht werden, kann der Umfang des Kurses angepasst werden oder Linguva kann diesen Vertrag kündigen. In letzterem Fall werden ggf. bereits gezahlte Gebühren vollständig erstattet.

Zahlungsbedingungen

Der Kunde ist verpflichtet, die Gebühren innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Rechnung, spätestens jedoch vor Beginn des Kurses zu zahlen. Eine Ratenzahlung erfolgt nur nach schriftlicher Vereinbarung. Wird eine Ratenzahlung vereinbart, so wird dies in der Anmeldebestätigung vermerkt. Folgende Zahlungsmethoden werden akzeptiert: Sofortüberweisung, Kreditkarte, GooglePay, ApplePay, iDeal, Rechnung. Andere Zahlungsarten werden zurückgewiesen.

Der Rechnungsbetrag ist nach Zugang der Rechnung, die alle Angaben für die Überweisung enthält und per E-Mail verschickt wird, auf das dort angegebene Konto zu überweisen. Bei Verwendung des Zahlungsdienstleisters Stripe ermöglicht es dieser dem Anbieter und dem Kunden, die Zahlung untereinander abzuwickeln. Dabei leitet Stripe die Zahlung des Kunden an den Anbieter weiter. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Internetseite von Stripe.

Änderungen der Bedingungen

Linguva kann die Termine der Kurse und die Uhrzeiten ändern. Falls die neue Zeit für den Kunden nicht kompatibel ist, kann die Anmeldung kostenlos storniert werden. In diesem Fall werden die Gebühren für noch nicht stattgefundenen Unterricht erstattet.

Preisangaben

Für die jeweiligen Dienstleistungen/Produkte gelten die Preise zum Zeitpunkt der Anmeldung. Die auf www.linguva.com ausgewiesenen Preise beinhalten die gesetzliche Mehrwertsteuer bzw. sind mehrwertsteuerfrei. Bestimmte Dienstleistungen/Produkte sind von der Mehrwertsteuer befreit. Die Preisangaben für Unterricht und Material erfolgen unter dem Vorbehalt einer entsprechenden Einstufung des Kunden in einen entsprechenden Kurs. Sollte die Einstufung von den tatsächlichen Kenntnissen abweichen, können sich Änderungen der Preise ergeben.

Nutzung der Dienstleistung
Ihr Recht auf Nutzung von Linguva und der Dienstleistung gilt für den Kunden persönlich und kann nicht auf andere Personen oder Unternehmen übertragen werden.
Es ist möglich, dass die Nutzung der Website und der angebotenen Dienstleistungen ausnahmsweise unterbrochen sind. Dies kann verschiedene Gründe haben, beispielsweise einen Ausfall des Equipments, eine regelmäßige Wartungs- oder Reparaturarbeiten oder sonstige Maßnahmen, die Linguva zur Wahrung der Funktionalität der Dienstleistung durchführen muss.

Verzögerte Rechnungszahlung

Sollte Linguva eine Verzögerung in der Entrichtung des in der Rechnung angegebenen Gesamt- bzw. Teilbetrags, wird der/dem RechnungsempfängerIn eine Zahlungserinnerung mit einer neuen Zahlungsfrist per Email gesendet. Sollte nach der zweiten Zahlungsfrist kein Zahlungseingang festgestellt werden, kann die Dokumentation einer Partnerfirma übermittelt werden, die sich um den Empfang der zu noch entrichtenden Gebühren zzgl. Bearbeitungskosten kümmern wird.

Lernmaterial

Der Kunde erhält mit der  Anmeldebestätigung Informationen zum erforderlichen Lernmaterial für den gebuchten Kurs zusammen mit der Empfehlung, sich das Material zu besorgen. Der Kunde hat die Möglichkeit, sich das Kursmaterial von Linguva als Vermittler zusenden zu lassen. Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die gelieferte Ware im Eigentum des Anbieters. Besteht ein Widerrufsrecht und wird von diesem Gebrauch gemacht, trägt der Kunde die Kosten der Rücksendung.

Lieferbedingungen
Über Linguva bestellt Lernmaterialen werden umgehend nach Zahlungseingang versandt. Der Versand erfolgt durchschnittlich spätestens nach 3 Tagen. Die Regellieferzeit beträgt 16 Tage, wenn in der Artikelbeschreibung nichts anderes angegeben ist. Der Kunde wird über Verzögerungen umgehend informiert. Hat der Anbieter ein dauerhaftes Lieferhindernis, insbesondere höhere Gewalt oder Nichtbelieferung durch eigenen Lieferanten, obwohl rechtzeitig ein entsprechendes Deckungsgeschäft getätigt wurde, nicht zu vertreten, so hat der Anbieter das Recht, insoweit von einem Vertrag mit dem Kunden zurückzutreten. Der Kunde wird darüber unverzüglich informiert und empfangene Leistungen, insbesondere Zahlungen, zurückerstattet.

Feiertage und Fehlzeiten

An gesetzlichen Feiertagen findet in der Regel kein Unterricht statt. Die ausgefallenen Stunden werden zu einem anderen Termin nachgeholt. Die Lehrkraft kann abweichende Kurstermine mit den Kunden vereinbaren. Entschuldigte und unentschuldigte Fehlzeiten der Kunden können im Gruppenunterricht nicht nachgeholt werden. Ebenso wird die Kursgebühr nicht erstattet. Für Einzelunterricht gilt für Absagen des Kunden eine Frist von 24 Stunden vor der geplanten Unterrichtsstunde. Sagt der Kunde einen vereinbarten Termin weniger als 24 Stunden vorher oder gar nicht ab, so wird die Unterrichtsstunde regulär abgerechnet. Fehlzeiten der Lehrkräfte werden nachgeholt. Die jeweilige Lehrkraft und die Kunden legen nach Absprache gemeinsam den Nachholtermin fest. 

Gewährleistung

Linguva verpflichtet sich mit Abschluss des Vertrags, Deutschunterricht im vereinbarten zeitlichen Umfang durchzuführen. Linguva kann den Vertrag kündigen, wenn eine Veranstaltung aus Gründen, die Linguva nicht zu vertreten hat (z.B. längerdauernde Erkrankung einer Lehrkraft) ganz oder teilweise nicht stattfinden kann. In diesem Fall wird das Kursentgelt nach dem Verhältnis der abgewickelten Teileinheiten zum Gesamtumfang der Veranstaltung rückerstattet. Linguva gibt keinerlei Garantien für Lernerfolge oder das Bestehen ggf. im Anschluss an Kurse bei Linguva absolvierter Sprachprüfungen.

Lernziele und Lehrmethode

Ziel der Gruppenkurse ist der Erwerb der Sprachkenntnisse in Anlehnung an den Gemeinsamen europäischen Referenzrahmen (GER). Die Kurse werden deswegen in folgende Niveaus unterteilt: A1, A2, B1, B2, C1. Das Kursziel wird zu Anfang geschildert. Im Laufe des Kurses werden regelmäßige Übungen und Tests durchgeführt, um die Fortschritte zu überprüfen und die Lernentwicklung zu analysieren. Im Unterricht werden die 4 Fertigkeiten gefördert (Lesen, Schreiben, Hören Sprechen). Es besteht darüber hinaus die Möglichkeit, mit der Lehrkraft und allen Kunden spezifische Kursinhalte zu vereinbaren (z.B. Prüfungsvorbereitung, Fachsprache oder Fokus auf bestimmte Fertigkeiten), sofern alle Kunden einverstanden sind.

Im Einzelunterricht können die Inhalte zwischen der Lehrkraft und dem Kunden  individuell abgesprochen werden, wobei jedoch auch hier eine Orientierung am GER angestrebt wird.

Rücktritt und Kündigung durch Linguva

Linguva kann in den Fällen des § 314 BGB den Vertrag kündigen. Ein wichtiger Grund liegt insbesondere in folgenden Fällen vor:

  • Gemeinschaftswidriges Verhalten in Veranstaltungen trotz vorangehender Abmahnung und Androhung von Kündigung durch die Kursleitung, insbesondere fortgesetzte Störung des Unterrichts- und Veranstaltungsbetriebs.
  • Diskriminierung von Personen wegen persönlicher Eigenschaften (Alter, Geschlecht, Hautfarbe, Staats- oder Religionszugehörigkeit etc.),
  • Missbrauch von Veranstaltungen für parteipolitische oder weltanschauliche Zwecke oder für Agitation aller Art.

Vor  einer Kündigung kann Linguva auch einen Ausschluss aus der einzelnen Veranstaltungseinheit aussprechen. Sollte der Kunde das störende Verhalten trotz erfolgten Ausschlusses aus einer einzelnen Veranstaltungseinheit fortsetzen, kann Linguva den Vertrag insgesamt kündigen. In allen Fällen wird Linguva die Maßnahme bei einer zunächst erfolgenden Ermahnung ankündigen. Der Vergütungsanspruch von Linguva wird durch eine solche Kündigung oder durch einen Ausschluss nicht berührt.

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Sprachschule Linguva, Miriam El Annabi, Meißener Straße 16a, 76139 Karlsruhe, info@linguva.com) mittels einer eindeutigen schriftlichen Erklärung (z.B. E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns (Sprachschule Linguva, Miriam El Annabi, Im Hagenfeld 26, 48147 Münster, info@linguva.com) zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen gem. § 357 Absatz 6 Satz 1 die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Datenschutz

Im Zusammenhang mit der Anbahnung, Abschluss, Abwicklung und Rückabwicklung eines Kaufvertrages auf Grundlage dieser AGB sowie für eigene Werbezwecke werden vom Anbieter Daten der KundInnen erhoben, gespeichert und verarbeitet. Dies geschieht im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen. Für Fragen und Anträge auf Löschung, Korrektur oder Sperrung personenbezogener Daten sowie Erhebung, Verarbeitung und Nutzung kann der Kunde per E-Mail an info@linguva.com wenden. Die Datenschutzerklärung von Linguva ist unter folgendem Link zu finden: https://linguva.com/impressum/

Haftung für Inhalte

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Weder Linguva noch deren Vertreter haften für den Fall, dass vertraglich zugesicherte Dienstleistungen auf Grund von Wettereinflüssen, Arbeitskonflikten und anderen nicht kontrollierbaren Ereignissen nicht erfüllt werden können.

Abtretungs- und Verpfändungsverbot

Ansprüche oder Rechte des Kunden gegen Linguva dürfen ohne dessen Zustimmung nicht abgetreten oder verpfändet werden, es sei denn der Kunde hat ein berechtigtes Interesse an der Abtretung oder Verpfändung nachgewiesen.

Sprache, Gerichtsstand und anzuwendendes Recht

Der Vertrag wird in Deutsch oder Englisch abgefasst. Die weitere Durchführung der Vertragsbeziehung erfolgt in Deutsch oder Englisch. Es findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung, mit Ausnahme des internationalen Privatrechts. Gerichtsstand ist bei Streitigkeiten mit Kunden, die kein Verbraucher, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen sind, Sitz des Anbieters.

Sollte eine Bestimmung dieser AGB unwirksam sein, so hat das keine Auswirkungen auf die Wirksamkeit der sonstigen Bestimmungen.

.